Jugendsportlager 2016

Dienstag, 04.10.2016

Nach dem Zmorgen ging es los
wir spielten mit dem Ball und der war gross.

Wir mussten stossen den schweren Stein
und fünf mal hüpfen auf einem Bein.

Wegen den Leitern den Deppen
mussten wir auch noch riesige Baumstämme schleppen.

Den Hoger hinauf durften wir stapfen
und weit werfen den Tannenzapfen.

Das war der super Geländefünfkampf
und danach gab es einen leckeren Mampf.

Am Nachmittag während dem Volley
kam plötzlich noch die Soleil.

Nach den Älplermaggaronen (Nr. 44) zum Znacht
begann in der Nacht die grosse Schlacht.

Mit Taschenlampe und Schwanz
begann der grosse Geistertanz.

Zwiebel, Teller und Rüebli
mussten sammeln alle Mädchen und Büebli.

Wer am meisten Punkte hatte am Schluss
bekam die goldene Ragusanuss

Nach der fruchtigen Dessertspeise
gingen alle ins Bett und waren sofort leise.

(Verfasser unbekannt und davongelaufen)